Hollywood

Entry: 003

Mood: drama!

Music: none

 

Keine große Vorrede. Ich bin also eine primitive kleine Schlampe? Fuck you, Y. Beste Freunde sagen so etwas nicht. Mag sein, dass ich gerade etwas...gereizt bin. Aber weißt du was? Ich spiel besser als du. Ich war immer besser, ich werde es immer sein. Kaum zu glauben, wie schnell sich dein kleines Gerücht in der ganzen Schule verbreitet haben wird.

Ooooh. Poor Y.

Du willst McDreamy? Den muss man sich verdienen. Dich würde ich auch nicht wollen. Solche Einstellungen - damit führt man keine Beziehung.

Was wiegt stärker? Lückenbüßer haben und seine Jungfräulichkeit für die "erste große Liebe" wegschmeißen, die einen dann eiskalt abserviert und klar macht, dass man selbst nur Lückenbüßer war? Wie tragisch. Oder flirten trotz Beziehung?

Vergleich mich mit B, Y. Immer die Beste auf dem Feld.

7.6.09 21:23


Werbung


Entry: 002

Mood: vergessen - mal wieder

Music: Shinedown - Second Chance

 

Es ist Montag. MONTAG! Fühl mich verarscht.M schreibt nicht. So viel zum Thema "Ich liebe dich."

Tut er das wirklich?

Alles hat angefangen am 1. Mai. Wir haben uns gestritten, Schluss gemacht. Ich hab ihn angebettelt es nicht zu tun. Wir haben geredet - und uns versöhnt. 

Am 2. Mai war M feiern. Und hat H geküsst.

H - 10 cm kleiner als ich. Blond. Schlampe. Man küsst keine vergebenen Kerle.

Ich hätte es ihm verziehen. Direkt. Ohne wenn und aber.

Am Freitag drauf war ich mit D abends weg. Was erzählt sie mir? Das M am Abend vorher herum erzählt hat, er würde am Sonntag, wenn wir uns sehen, es Schluss mit mir machen. Hab ihn nachher angerufen. Hat mir die Sache mit H gebeichtet. Kam dann am Samstag vorm Dortmundspiel vorbei. Schluss. Aus. Ende. Loch. Unendliches großes Loch.

Die Woche war die Hölle.

Samstag: War tanzen. Alles ganz normal. Was sagt ? "Wie Schluss? Also jetzt so richtig oder so wie immer?" "So richtig, glaub ich..." Abends mit K essen. Hab nichts runterbekommen. Wie immer.

Sonntag: Hab den Tag mit T verbracht. Wenigstens einer, der mich auffängt, zuhört. Pizza gegessen. Sonst nichts. Juhu.

Montag: Nicht in der Schule gewesen. Frustshoppen. 120 Euro. Kontaktlinsen. Endlich. Allerdings noch nicht da. Ende der Woche kommen die erst. Abends von trösten lassen.

Dienstag: Irgendwie 7 Stunden Schule überstanden. Ich habe einen Plan. Sonntag geh ich zu M und rede mit ihm. Toller Plan. Ich steh auf Schmerzen.

Mittwoch: Ohne Tränen gehts nicht. Nur 3 Schulstunden. Gott sei Dank nicht zu M gefahren. Ist eh in Aachen.

Donnerstag: Früher aus der Schule gekommen, nur Mathe überstanden. Danach: SMS von M. Fuck. Tränen über Tränen.

Freitag: Schule überstanden. Abends Tanzparty. ist laut Einigen der Richtige? Naja, ich weiß ja nicht. Später ruft T an. Er hätte mit M gesprochen. Wär wohl doch nicht ganz aussichtslos. Fahre mit nach Hause. T holt mich von ab. Bleibt bis 4 bei mir. Wir reden.

Samstag: Tanzen. Danach: Schützenfest mit T und Freund. Küsse erst Freund und dann T. Klasse Abend. T bettelt mich an, mit zu ihm zu kommen, die Nacht über zu bleiben. Gott sei Dank fahre ich nach Hause. sagt mir am Telefon, dass er auf mich steht. Gosh. 3 Herzen in 5 Stunden. STRIKE!

Sonntag: Muss denken. Fahre mit meiner selbstgebrannten CD zu M. Wir reden. "Nein, ich will nicht, ich kann nicht." "Du kannst aber auch meine Freundschaft nicht haben." "Ich will dich als Freundin nicht verlieren." "Du hast eine Chance. Jetzt oder gar nicht.Ja oder Nein." "Nein." "Letztes Wort?" "Nein. Ja." Wir haben Sex. Wir sind wieder zusammen. Oder irgendwie sowas. Das war am 17.05.

Was mit uns jetzt ist? Ich weiß es nicht.

M meldet sich nicht. Innerlich stell ich mich auf ein "Tut mir Leid, L, ich kann nicht." ein. Es wird wieder weh tun. Ich werde wieder heulen. Aber es wird vorrüber gehen. Ich bin stark. Stärker. Sichte schonmal das Angebot. Für ne Übergangslösung wirds reichen.

1.6.09 23:33


 

Entry: 001

Mood: euphorisch

Musik: keine

 

Was das hier wird? Mein Leben auf "Papier", denke ich. Zu allererst, eine Auflistung derer, um die es hier gehen wird.

 

D - meine Beste. Unvergleichlich "rot"

M - mein Ex-und-doch-wieder-Freund. BVB.

- Tanzpartner, ein wichtiger.

K - unzuverlässig, aber da.

T - Ms guter Freund

S - für Stalker.

 

Ich sitze im Garten. In der Sonne. Hotpants, Jeans. schwarzes Shirt, etwas umspielender, Pilotenbrille, barfuß. Ungeschminkt mit Rockstarattitüde. Meine Haare? Undone.

Genau so erzähle ich D das. Was sie macht? Lachen.

D ist klasse, eine für sich. Ich würde nie sagen, ich sei hübscher als sie. Das wäre eine glatte Lüge. WIR sind hübsch, jede auf ihre unterschiedliche weise. Uns seit ich blond bin - und das bin ich seit Mittwoch - sind wir es noch mehr. Blondinen fallen mehr auf? Unsinn. Ich wette dagegen, ich hab D. Mit mahagoniroten Haaren.

Ich bewundere sie. So sehr. Während ich nach meiner Trennung von M eine Woche lang in ein so tiefes Loch gefallen bin, macht sie noch besser weiter als zuvor. Sie liebt ihr Leben. Auch ohne L. L für Lückenbüßer. So.

 

Mehr dann. Grad nicht. Ist nicht die Zeit dazu. Ich brauch Abstand.

31.5.09 19:28


Gratis bloggen bei
myblog.de